Kontaktanfrage

Wie können wir Ihnen helfen? Bitte füllen Sie das nachstehende Formular aus, wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.


Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@konzept-peters.de widerrufen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um zu verstehen, wie wir Ihre Daten schützen und verwalten.

Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren regelmäßigen Newsletter mit allem, was wir lernen, neuesten Branchen-Trends und anderen hilfreichen Dingen, die Sie beim Aufbau Ihres Geschäfts unterstützen.


Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um zu verstehen, wie wir Ihre Daten schützen und verwalten.

faq

Brauche ich zwingend einen Businessplan oder kann ich auf ihn verzichten, um die Kosten für die Beratung zu senken?

Ein Businessplan wird erst einmal für die Beantragung von Fördergeldern oder Krediten benötigt, oder auch für die Beschaffung von Fremdkapital durch private Geldgeber. Wird also Fremdkapital benötigt, muss immer ein Businessplan erstellt werden. Viel wichtiger ist aber, dass für eine Existenzgründung bspw. der Businessplan die Planungsgrundlage darstellt. Nur wenn man sich mit gewissen Planzahlen befasst und das Vorhaben in dieser Form zusammenfasst lässt sich wirklich sagen, ob das Vorhaben erfolgsversprechend ist. Bei unserer Beratung ist demnach immer die Erstellung eines Businessplans enthalten – ob Fremdkapital bzw. Zuschüsse beantragt werden oder nicht.

Wie lange dauert die Beratung?

Wir bauen unsere Beratung so auf, dass wir Sie bis zur Umsetzung des Projektes begleiten. Wenn Sie sich selbständig machen, bedeutet das, dass wir uns bis zum Zeitpunkt der Gründung – und manchmal auch noch darüber hinaus – regelmäßig zusammensetzen.

Sind Parkplätze vorhanden?

Unmittelbar an unser Büro angrenzend stehen Ihnen reservierte Parkplätze zur Verfügung.

Wie teuer ist eine Beratung?

Auch wenn wir solche Antworten versuchen zu umgehen, in diesem Fall lässt sich die Frage nicht anders beantworten – es hängt von dem Umfang der Beratung ab. Um den Aufwand abschätzen zu können, führen wir zu Beginn immer ein kostenloses Erstgespräch, in dem Sie uns in persönlicher Atmosphäre ihr Vorhaben präsentieren können. Anschließend erhalten Sie ein konkretes Angebot.

Wir haben jedoch die Möglichkeit, auf verschiedene Förderungen zurückzugreifen, wodurch sich die Kosten für Sie reduzieren. Hier ist z.B. das Beratungsprogramm Wirtschaft NRW zu nennen. Die einzelnen Fördermöglichkeiten und welche Voraussetzungen für die entsprechende Förderung erfüllt werden müssen, besprechen wir mit Ihnen.

Was muss ich zum Erstgespräch mitbringen?

Das Erstgespräch dient immer zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Feststellen des Status. Daher ist es empfehlenswert, falls vorhanden, den Arbeitslosengeldbescheid sowie ggf. erstellte Unterlagen (z.B. Businessplan, Bewerbungsunterlagen) mitzubringen. Alles weitere wird sich im Gespräch ergeben.

Werde ich zu Bankgesprächen oder sonstigen wichtigen Terminen begleitet?

Wir begleiten Sie zu Gesprächen bei der Bank oder anderen Geldgebern, ebenso helfen wir bei der Kommunikation mit Behörden.

Beraten Sie nur im Ruhrgebiet oder auch darüber hinaus?

Zwar kommt der Großteil unserer KundenInnen aus dem Ruhrgebiet, aber wir haben auch KundenInnen, die aus anderen Teilen Deutschlands kommen. Hierzu bietet es sich in der Regel an, die Beratung Online durchzuführen. Je nach Beratung können aber auch einzelne vor Ort Gespräche koordiniert werden, bspw. wenn es darum geht, den für Ihr Vorhaben geplanten Standort zu analysieren.

Werden Termine „nur“ während der Geschäftszeiten vereinbart?

Nein, die Termine stimmen wir immer gemeinsam mit Ihnen ab und können uns dabei auch nach Ihren freien Kapazitäten richten. Somit sind auch Termine am Abend oder auch samstags möglich.